Successful world record attempt on the Schmittenhöhe at over 2,000 meters | © Zell am See-Kaprun Tourismus

Successful world record attempt on the Schmittenhöhe at over 2,000 meters

WELTREKORD IN ZELL AM SEE-KAPRUN: IN JEANS, COWBOYSTIEFELN UND COWBOYHUT 09.06.2024

Line dancers from all over Europe came to the Line Dance Alps Festival in Zell am See-Kaprun
Around 700 line dancers dared to attempt the world record
Successful world record attempt on the Schmittenhöhe at over 2,000 meters

External links:

Copyright: © Zell am See-Kaprun

Rund 900 begeisterte Country- und Westernfans tanzten von 6. bis 9. Juni 2024 beim 7. Line Dance AlpFestvial in Zell am See-Kaprun. Als Highlight des viertägigen Festivals stand ein Weltrekordversuch auf über 2.000 Metern auf dem Programm. 

Linedancer aus Österreich, Deutschland, Italien, der Schweiz, Spanien, Belgien und Frankreich reisten am 6. Juni zu einem der größten Line Dance Festivals der Alpen nach Zell am See-Kaprun. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand neben der großen Eröffnungsfeier, Workshops mit Profis aus der Szene und Live-Musik im Festzelt vor allem der Weltrekordversuch am Samstag, den 8. Juni auf der Schmittenhöhe.

WELTREKORD VOR SPEKTAKULÄRER KULISSE GELUNGEN

Nach einem zweistündigen Workshop mit eigens kreierter Choreografie wagten am Samstagnachmittag rund 700 Line Dancer den Weltrekordversuch für den „Höchstgelegenen Country & Western Line Dance Workshop“. Sängerin Michelle Ryser gab dabei live mit dem Line Dance AlpFestival 2024 Signature Song den Takt vor. Der Weltrekordversuch wurde vom Rekord-Institut für Deutschland (RID) geprüft, bewertet und schließlich feierlich als neuer Weltrekord auf der 2.000 Meter gelegenen Schmittenhöhe bestätigt. Der Schlussakt des Festivals wurde am Sonntag traditionell mit dem Einmarsch vom Salzburger Platz in Kaprun ins Festzelt eröffnet und mit Live-Musik von Midnight Creek feierlich beendet.

Tipp: Im nächsten Jahr findet das Event in Zell am See-Kaprun von 19. bis 22. Juni 2025 statt.

„Der Weltrekordversuch bei diesem außergewöhnlichen Event über 2.000 Meter zeigt auf spektakuläre Weise, dass ein gemeinsames Ziel, Tanz und Musik, die Menschen nach wie vor verbindet. Die Hingabe, mit der die Linedancer jedes Jahr aufs Neue versuchen, den Weltrekord zu brechen, motiviert uns, die Veranstaltung jedes Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen“, beschreibt Manuel Resch, Geschäftsführer von Zell am See-Kaprun Tourismus, die Veranstaltung.

 

Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung als pdf.

Das Bildmaterial ist nur im Kontext der Pressemeldung zu verwenden.

Bitte beachten Sie das jeweilige Copyright.

Pressekontakt für weitere Informationen m.putz@zellamsee-kaprun.com