Group picture of the winner | © EXPA-FEI

The winner of the Spartan Super

AROO: DIE 3. AUFLAGE DES WINTER SPARTAN RACE IN ZELL AM SEE-KAPRUN! 15.01.2023

Austrian Rene Groinig wins at the Spartan Sprint
The winner of the Spartan Super
Spartans at the Race Weekend in Zell am See-Kaprun

External links:

Copyright: © Zell am See-Kaprun Tourismus

Die größte Hindernislaufserie der Welt, das Spartan Race, ging am 14. und 15. Januar 2023 bereits in die dritte Runde! Das exklusive Winterrennen in Zell am See-Kaprun lockte auch in diesem Jahr 3.000 AthletInnen aus über 30 verschiedenen Nationen an die Startlinie. 

Es herrschte spartanischer Kampfgeist in Zell am See-Kaprun: Das einzige Winter Spartan Race im deutschsprachigen Raum fand statt. Neben der gelungenen Premiere des Spartan Trifecta Rennen im Herbst, wurde das Rennen im Winter bereits zum 3. Mal erfolgreich durchgeführt. Während der Großteil der AthletInnen aus Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und Tschechien kommt, nahmen auch Athleten den weiten Weg aus Mexiko auf sich, um beim Winter Race in Zell am See-Kaprun an den Start zu gehen. 

Zell am See-Kaprun als Spartan-Hotspot

Beim Winter Spartan Race konnten sich die SpartanerInnen zwischen zwei Disziplinen entscheiden: Spartan Sprint und Spartan Super. Beim Spartan Sprint waren die Läufer auf fünf Kilometern rund um Kaprun unterwegs und mussten 20 Hindernissen überwinden. Beim Spartan Super waren die Spartaner auf zehn Kilometern mit 25 Hindernissen gefordert. Der Kurs, welcher Konzentration und Kraft forderte, führte über natürliche und künstliche Hindernisse durch die Bergwelt von Zell am See-Kaprun. Aber auch die Jüngsten unter uns wurden gefordert. Beim Spartan Kids standen über 130 junge SpartanerInnen, im Alter zwischen 4 und 15 Jahren, an der Startlinie. Bei der offiziellen Party „Sparta meets Kaprun“ wurde schließlich in der Burg Kaprun die Siegerehrung abgehalten und bei ausgelassener Stimmung mit Spartanern und Fans gefeiert. Die Band „the first summer“ sorgte für Partystimmung. 

Österreicher auf Platz 1. und 2.

Beim Spartan Super mit 10 Kilometern und 25 Hindernissen konnte sich bei den Damen die Deutsche Lena Weller den ersten Platz sichern und lief mit einer Zeit von 01:44:05 ins Ziel. Dicht hinter ihr kam die Österreicherin Nicole Pils mit einer Zeit von 01:46:47. Den dritten Platz belegt Veronika Dvorakova aus Tschechien. Bei den Herren ging der erste Platz an den Italiener Manuel Moriconi, der mit einer Zeit von 01:10:19 finishte. Den zweiten Platz erreichte der Österreicher Rene Groinig in einer Zeit von 01:13:36. Dritter wurde der Tscheche Roman Tóth. 

Bei der kürzeren Disziplin am Sonntag holte sich den ersten Platz bei den Damen die Deutsche Olivia Leitmeir mit einer Zeit von 01:05:25. Den zweiten Platz belegte die Ungarin Orsolya Béres mit 01:06:26. Dritter wurde Tina Multhaupt aus Deutschland. Bei den Herren schnappte sich dieses Mal der Kärntner Rene Groinig den Titel und finishte in 43:33 Minuten. Der Vortagessieger Manuel Moriconi schaffte es auf Platz 2 und den dritten Platz belegt auch am heutigen Sonntag Roman Tóth. 

Mag. Renate Ecker, Tourismusdirektorin Zell am See-Kaprun: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach der sehr gelungenen Premiere des Spartan Trifecta Rennen im Herbst das Rennen im Winter wieder erfolgreich durchführen konnten. Da es das einzige Rennen im deutschsprachigen Raum zu dieser Jahreszeit ist, können wir als Zell am See-Kaprun wieder einmal zeigen, dass wir ein kompetenter Gastgeber für Großveranstaltungen sind.“

Alexander Hauch, Organisator Spartan Race: „Die bereits dritte Durchführung des Winter Race in Zell am See-Kaprun unterstreicht die tolle Arbeit des Teams vor Ort mit hunderten freiwilligen Helfern. Das Winter Spartan Race Zell am See-Kaprun hat sich zu einem echten Bucket-List Race für alle Spartaner etabliert. Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder einige neue Hindernisse und Streckenpassagen einfallen lassen - mit 30kg Ketten ging es durch die Burg Kaprun. Ein großes Danke an die unermüdlichen Helfer, die den AthletInnen das Rennen ermöglicht haben. Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr, wenn es wieder heißt Aroo, Aroo, Aroo.“

Die Anmeldung zum Winter Spartan Race 2024, von 20. bis 21. Januar in Zell am See-Kaprun, öffnet am Montag, den 16. Januar 2023. Die schnellsten SpartanerInnen profitieren bei der Anmeldung von einem attraktiven Early Bird Tarif.

Weitere Informationen unter: www.zellamsee-kaprun.com/spartan-race

 

Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung als pdf.

Das Bildmaterial ist nur im Kontext der Pressemeldung zu verwenden. Bitte beachten Sie das entsprechende Copyright.

Bildhinweis v.l.n.r.: Hans Jäger, Mag. Renate Ecker (Tourismusdirektorin Zell am See-Kaprun), Nicole Pils, Rene Groinig, Manuel Moriconi, Lena Weller, Roman Tóth, Veronika Dvorakova und Alexander Hauch (Spartan Race Organisator).

Pressekontakt für weitere Informationen c.schaireiter@zellamsee-kaprun.com